Strategiespiel ORSE: Organisatorische Rahmenbedingungen für stationäre Erziehungshilfen

Systemdynamisches HERAKLIT-Planspiel auf USB-Stick in Box mit der ausgewählten Lizenzform für Windows 8 / 7 / Vista / XP

nur
inkl. MwSt (19%)zzgl. Versandkosten
Lizenzformen:

Tabs

STRATEGIESPIEL ORSE: ORGANISATORISCHE RAHMENBEDINGUNGEN FÜR STATIONÄRE ERZIEHUNGSHILFEN
Systemdynamisches Planspiel für stabile und wirksame Hilfen zur Erziehung
Evidenzbasierte Modellierung von Abbrüchen und Wirkungen in stationären Erziehungshilfen

Das systemdynamische Planspiel ORSE (Organisatorische Rahmenbedingungen für stationäre Erziehungshilfen) bietet Leistungsanbietern und Leistungsträgern in der Jugendhilfe eine Möglichkeit, mittels eines evidenzbasierten Modells Szenarien zu entwickeln, mit denen Einflüsse auf die Abbruchraten und auf die Wirksamkeit stationärer Erziehungshilfen getestet werden können. Die Nutzer können dabei unterschiedliche Vorgehensweisen spielerisch planen, gestalten, steuern und in ihren Auswirkungen beobachten.
Das Modell ORSE wurde auf der Basis der empirischen Ergebnissen der ABiE-Studie entwickelt, die im Auftrag des Evangelischen Erziehungsverbandes EREV in Kooperation mit dem Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Bielefeld mit der Unterstützung der Aktion Mensch von 2010 bis 2014 durchgeführt wurde. Die Hilfeverläufe von 406 Fällen in 44 Jugendhilfeeinrichtungen wurden über drei Jahre verfolgt. Die zentrale Frage war: Worin unterscheiden sich erfolgreiche Hilfen von abgebrochenen Hilfen. Im Ergebnis hängen die Stabilität und die Wirksamkeit der Hilfen zu einem Drittel von den variablen Rahmenbedingungen der Einrichtungen ab. Durch Verbesserungen der Rahmenbedingungen mittels Organisationsentwicklung und Personalentwicklung kann somit die Ergebnisqualität - je nach Ausgangsbedingungen - um bis zu 30 Prozent verbessert werden.

Beschreibung des Spiels

Das Spiel kann sowohl an einer Modell-Jugendhilfeeinrichtung, als auch mit individuell angepassten Modellen gespielt werden. Dazu stellt das Spiel einfache Instrumente der Selbstbewertung zur Verfügung. Für eine realitätsnahe Spielsituation können außerdem Zufallsereignisse hinzu geschaltet werden.
Der Spieler hat eine Reihe von Aktionspaketen zur Verfügung, mit denen er die Organisation in einer Jugendhilfe-Einrichtung steuern kann.  Sie haben die  Möglichkeiten durch Ihre Wahl die einzelnen Merkmale Ihrer Organisation spielerisch zu beeinflussen, soweit das Ihre Ressourcen zulassen.
Die >> Spielanleitung bietet einen ersten Einblick in Konzeption und Strukturierung des systemdynamischen Planspiels.

Entwicklung des Spiels
Über die Vorgehensweise bei der Entwicklung des Planspiels informiert folgender Beitrag: >> "Systemdynamische Modellierung der Einflussmöglichkeiten auf das Abbruchrisiko bei stationärer Erziehungshilfe" - Beiträge Zu Theorie und Praxis der Jugendhilfe, 8, 66 - 88.

Ihre Vorteile
Als Fach- oder Leitungskraft können Sie mit dem Fallspiel lernen:
- wie Sie die Stabilität der Erziehungshilfen steigern,
- wie Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Einrichtung und die Zufriedenheit der Klienten verbessern,
- wie Sie Ihre Fallsteuerung effizienter gestalten,
- wie Sie den Aufwand durch Konzentration auf starke Wirkfaktoren reduzieren.
Sie können das Spiel einzeln als Individualplanspiel spielen. Viel mehr Sinn macht es jedoch, wenn Sie die Simulation im Rahmen von Leitungsrunden, Teamsitzungen, Qualitätszirkeln, Fortbildungsmaßnahmen o. ä. durchführen.

Zielgruppen
- Fach- und Leitungskräfte in Jugendhilfeeinrichtungen und Jugendämtern,
- Weiterbildungsinstitutionen in der Jugendhilfe
- Auszubildende und Studenten und Praktikanten


Lizenzformen

Lizenzformen unterscheiden sich in den bereitgestellten Modellen und Szenarien. Standardmodell bedeutet, dass zugrundeliegende Entscheidungsmodell fest und unveränderlich ist, es kann nicht weiter verändert werden und gibt das auf Basis der ABiE-Studie erstellte Modell wieder. Im Standardszenario werden mögliche Interventionen und Ereignisse fest vorgegeben, sie können nicht verändert werden. Mehrere Szenarien unterscheiden sich im Schwierigkeitsgrad. Bei veränderbaren Modellen und Szenarien können sämtliche Einstellungen organisationsspezifisch vorgenommen. Folgende Lizenzformen sind verfügbar:
- Standardmodell und -szenario
-
Standardmodell und mehrere Szenarien
- Standardmodell mit veränderbaren Szenarien
- Veränderbare Modelle und Szenarien
Das Standardmodell und -szenario ist kostenlos als Demo-Download oder gegen Schutzgebühr auf USB-Stick erhältlich.

Systemvoraussetzungen
Windows 8 / 7 / Vista / XP (64- und 32-Bit-Varianen)

Weitere Informationen unter >> www.els-institut.de - Fordern Sie einen kostenfreien Download für ein Demo-Spiel an! Beachten Sie auch das Angebot eines Workshops, in dem Sie unter fachlicher Begleitung das Spiel Ihren organisationsspezifischen Gegebenenheiten anpassen.


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.