GIZ-Systemdenken: Ausbau der Marktwirtschaft in der VR China

Fokussierung und Prioritätensetzung bei Interventionen in der internationalen Zuisammenarbeit

inkl. MwSt (19%)zzgl. Versandkosten

Tabs

Der Aufbau des Netzmodells und seine Simulation waren im Jahr 2003 zentrale methodische Elemente in einem Strategieprozess zur Fokussierung der deutsch-chinesischen Technischen Zusammenarbeit im Bereich Wirtschaftsreform und Aufbau der Marktwirtschaft. Dabei galt es durch die bestmögliche Kombination unterschiedlicher Interventionen ein Optimum bei der Zielerreichung zu realisieren.

Wirkungsnetz - Ausbau der Marktwirtschaft in der VR China

Mitarbeitern der internationalen Entwicklungszusammenarbeit halfen Netzmodell und Simulation bei der Verständigung über Wirkungsketten, bei der Identifizierung von Engpässen, an denen Interventionen erfolgreich ansetzen können, sowie beim Verstehen von Wechsel-, Rück-, Neben- und Fernwirkungen dieser Interventionen.

"Außenstehende" können die angenommenen Wirkungszusammenhänge nachvollziehen und spielerisch eigene Interventionsstrategien entwickeln. Dabei wird verständlich, wie das Wirtschaftssystem in andere Systemzusammenhänge eingebettet ist.

Dieses Planspiel wurde in einer GTZ-Arbeitsgruppe WIRAM (heute: GIZ) unter Leitung von Manfred Häbig und Wolfgang Hannig (GTZ) entwickelt und von Manfred Häbig und Dieter Ballin (KHS) in eine HERAKLIT-Simulation umgesetzt.

Die Freigabe des zum kostenlosen Download erfolgte mit freundlicher Genehmigung der GTZ. Die dem Spiel zugrunde liegenden Daten und Zusammenhänge sind realitätsnah, wurden aber zum Zwecke der Veröffentlichung verallgemeinert und in Teilen verfremdet.

Anregungen, Verbesserungs- und Ergänzungsvorschläge dieser als "offenes Spiel" angelegten Regionalentwicklungssimulation nehmen wir gerne unter der nachfolgenden E-Mail-Adresse entgegen:
Manfred Häbig
Technische Fragen (Download, Installation, ...) richten Sie bitte an: Dieter Ballin

Weitere Informationen zur Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH erhalten Sie hier: www.giz.de  

Zur Nutzung: Um die Entscheidungssimulation nutzen zu können, benötigen Sie den HERAKLIT-Player: Jetzt herunterladen. Laden Sie dann die Modell-Datei (WIRAM_VRC_MH_4.mod) und dann die verschiedenen Szenariendatei (Strategie_x.sze). Einen Überblick zum Vergleich der verschiedenen Interventionsstrategien enthält das Word-Dokument "Systembewertung verschiedener Szenarien". ZIP-Datei mit Modell-, Szenariendateien und Word-Dokument: Jetzt herunterladen  Bitte nach dem Download entpacken.

Den HERAKLIT-Player starten Sie nach dem Setup durch Doppelklick auf Player.exe.
Über das Auswahlmenü "Modell wählen" des Players wählen Sie dann die Modell-Datei und anschließend die Szenariendatei über "Szenario wählen". Mit Klick auf Start beginnt die Simulation. Folgen Sie dort dem Hilfe-Bildschirm.


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.